Ausg07_720x900px

Über diese Ausgabe

In guter Tradition unserer Geschichtsreihe werden im ersten Teil dieser Ausgabe Chronik und Wirken der hier ansässigen Stadtteilgemeinde vorgestellt. Die Südstadtgemeinde ist als Bürgerverein zwar noch vergleichbar jung, prägt aber mit ihrem Engagement, den Festen und Veranstaltungen ganz wesentlich das Leben in diesem Stadtteil.
Als eine über Marburgs Grenzen hinaus bekannte und traditionsreiche Institution darf die wechselvolle Geschichte des Hessischen Staatsarchivs Marburg nicht fehlen, welche durch dessen Archivdirektor Prof. Dr. Andreas Hedwig vorgestellt wird.
Zudem wird die städtebauliche Entwicklung der Südstadt in Gestalt eines Beitrages zur Universitätsstraße vor dessen Bebauung thematisiert. Neben den Straßen dieses Stadtviertels haben auch verschiedene Bauten das öffentliche Leben über mehrere Epochen geprägt: Unter anderem das Gasthaus an der Lahn und als Gebäudeensemble der Schwanhof. Die heute denkmalgeschützte Vierflügelanlage blickt auf eine 500-jährige Geschichte zurück. Die mit diesen Bauten verbundenen (Familien-)Geschichten runden den ersten Teil dieser Ausgabe ab.
Die Bewahrung der Erinnerungen Marburger BürgerInnen an deren Kindheit und Jugend der Kriegs-/Nachkriegszeit im jeweiligen Stadtviertel hat in unserer Geschichtsreihe traditionell einen hohen Stellenwert.
In dieser Ausgabe erhalten die Erinnerungen eine zusätzliche Gewichtung: Auf über 30 Seiten lassen kleine, liebevoll geschriebene Anekdoten unter anderem die sportliche Seite des Lebens im Südviertel der Nachkriegszeit wieder aufleben.

Themen

  • Vereine und Feste in Weidenhausen:
    - Die Südstadtgemeinde – ein Bürgerverein im Herzen Marburgs
    - Das Hessische Staatsarchiv Marburg – gestern und heute
    - Der Schwanhof – die Geschichte einer bedeutenden Marburger Familie im 15. und 16 Jahrhundert
  • Städtebauliche Entwicklung
    -  Zwischen Fronhof und „Heiligem Kreuz“ – Das Gebiet der Universitätsstraße vor der Bebauung
    - Marburg wird preußisch! - Der Ausbau der Marburger Südstadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
  • Kindheits- und Jugenderinnerungen 
    - „Rund um das Staatsarchiv“, Erinnerungen an Kindheit und Jugend – Eine Zusammenstellung von Nachkriegs- und Sportgeschichten
    - Von Spielplätzen, Straßen und Gebäuden voller Geschichten
    - Die alte Universitätsstraße – Ein lebhafter Ort für Abenteuer
    - Geschäfte und Technik im Wandel der Zeiten

Diese Ausgabe erwerben

Sie können den Nachtwächterboten in unseren Verkaufsstellen in Marburg erwerben oder in einer Sammelbestellung über unser Online-Bestellformular kaufen.

Unterstützen Sie uns

Sie besitzen Bildmaterial oder möchten uns mit einem Beitrag zum alten Marburg unterstützen? Ebenso freuen wir uns über Anregungen zu weiteren Themen oder eine finanzielle Unterstützung z.B. mittels Anzeigenschaltungen.